Renovierung das Museum Het Rembrandthuis, Amsterdam

Heute geöffnet bis 17:00

de

Alte Holzbalken

Alte Kiefer Balken

Alte Poller

Alte Ulme Holzbalken

Alte Eichenbalken

Alte Balken aus amerikanischer Kiefer

Alte Pfetten

Alte Bretter

Historische Bretter (Weinpresse)

Altholzbretter Fichte

Französische Eichendielen

Eichenbrett mit Baumkante

Alte Waggonboden

Alte Eichen Waggonboden gehobelt

Alte Waggonboden aus Tropenholz

Alte Waggonboden aus Kiefernholz

Alte Eichen Waggonboden gebürstet

Eichenbalken abgelagert

Lange Eichenbalken

Eichenbalken luftgetrocknet

Eichenpfetten luftgetrocknet

Eichenholztisch

Alter Eichentisch

Baumstamm Tisch

Altholzdecke

Altholzdecke aus Eichenholz

Altholzdecke aus französischer Eiche

Alte Dachbretter

Holzböden und Dielenböden

Fußboden aus Alteiche

Eichenboden

Fußboden aus Amerikanischer Kiefer

Wandverkleidung aus Holz

Holzverkleidung Fassade

Fassadenverkleidung Eiche

Menü

Heute geöffnet bis 17:00

+31(0) 488 455 025

de

Amsterdam, Niederlande.

Das Museum ‘Het Rembrandthuis’ wurde kürzlich teilweise renoviert, wobei die Architekten darauf abzielten, eine harmonische Integration mit dem vorhandenen Material in anderen Bereichen des historischen Gebäudes zu erreichen. Bei der Suche nach geeignetem Material bevorzugten die Architekten bereits verwendetes Material. Nach sorgfältiger Bewertung verschiedener Proben und Partien fiel die Wahl schließlich auf altes amerikanisches Kiefernholz. Frank Pouwer Historische Bouwmaterialen lieferte diesen Boden aus altem amerikanischem Kiefernholz für die Renovierung des aktuellen Rembrandthauses-Museums.

Alte amerikanische Kiefer in Amsterdam

Im 17. Jahrhundert wurde amerikanisches Kiefernholz häufig über zurückkehrende Schiffe der niederländischen Handelsflotte importiert. Dieses Holz diente als Ballast auf den Schiffen während ihrer Rückreise zu europäischen Häfen. Der Hafen von Amsterdam war damals ein führender und wichtiger Hafen, wodurch amerikanisches Kiefernholz häufig importiert wurde. Das Holz wurde hauptsächlich in Bauwerken in der Nähe der Häfen verwendet. Der Transport großer Balken war damals kostspielig. Interessanterweise wurden viele alte Grachtenhäuser in Amsterdam mit solchen amerikanischen Kiefernholzbalken gebaut. Die Verwendung dieses Holzes in alten Amsterdamer Bauwerken zeugt von dem Einfluss des maritimen Handels auf die Architektur und Konstruktion der Stadt in dieser Zeit.

Die Wahl des alten amerikanischen Kiefernholzes betont nicht nur den Respekt für die Geschichte des Rembrandthauses, sondern trägt auch zum kulturellen Erhalt bei. Wir sind stolz darauf, dass diese wunderschönen Dielen eine neue Bestimmung gefunden haben, und dass wir damit einen wertvollen Beitrag zum Erhalt des niederländischen kulturellen Erbes leisten.

Project Frank Pouwer - Remrbrandthuis Amsterdam
Project-Frank-Pouwer---Remrbrandthuis-Amsterdam
Project Frank Pouwer Remrbrandthuis Amsterdam

Geschichte des ‘Rembrandthuis’

Das Rembrandthuis, das sich in Amsterdam befindet, ist ein historisches Gebäude, das im 17. Jahrhundert als Wohn- und Atelierraum für den berühmten niederländischen Maler Rembrandt van Rijn diente. Das Gebäude, das im Jahr 1606 erbaut wurde, war ursprünglich als luxuriöses Wohnhaus konzipiert, wurde aber von Rembrandt im Jahr 1639 erworben. Hier schuf er einige seiner Meisterwerke, darunter das ikonische Gemälde “Die Nachtwache”.

In den folgenden Jahrhunderten durchlief das Gebäude verschiedene Transformationen, vom Wohnhaus zur Druckerei. Im Jahr 1911 wurde es restauriert und für die Öffentlichkeit als das Rembrandthaus-Museum zugänglich gemacht. Heute beherbergt das Museum eine beeindruckende Sammlung von Rembrandts Radierungen und Gemälden, darunter einige seiner bekanntesten Werke, was es zu einem wichtigen Ziel für Kunst- und Geschichtsliebhaber auf der ganzen Welt macht.

Besuchen Sie das Rembrandthausmuseum!

Das Museum ist wieder vollständig für die Öffentlichkeit geöffnet; ein Besuch ist auf jeden Fall zu empfehlen. Bewundern Sie die vielen Meisterwerke des berühmten Malers, aber werfen Sie auch einen Blick in den „Neuen Ätzraum“ und den „Neuen Epilograum“, in denen das alte amerikanische Kiefernholz von Frank Pouwer verarbeitet wurde.

amerikaans grenen planken

Projecten

Neubau: Eichenkonstruktion.

Nordniederlande Der Wunsch des Kunden war es, eine charakteristische holländische…

Top 5 Dezeen Awards: Transformierung der Turnhalle

Amsterdam, Niederlande Dieses Projekt umfasste die Umgestaltung einer ehemaligen Turnhalle…

Eine zeitlose Wahl: der alte Eichentisch.

In einem wunderschönen Garten steht das ländliche Büro von Carterre.…