Altholzdecke

Morgen ab 08:00 Uhr geöffnet

de

Alte Holzbalken

Alte Kiefer Balken

Alte Poller

Alte Ulme Holzbalken

Alte Eichenbalken

Alte Balken aus amerikanischer Kiefer

Alte Pfetten

Alte Bretter

Historische Bretter (Weinpresse)

Altholzbretter Fichte

Französische Eichendielen

Eichenbrett mit Baumkante

Alte Waggonboden

Alte Eichen Waggonboden gehobelt

Alte Waggonboden aus Tropenholz

Alte Waggonboden aus Kiefernholz

Alte Eichen Waggonboden gebürstet

Eichenbalken abgelagert

Eichenpfetten luftgetrocknet

Lange Eichenbalken

Eichenbalken luftgetrocknet

Eichenholztisch

Alter Eichentisch

Baumstamm Tisch

Altholzdecke

Altholzdecke aus Eichenholz

Altholzdecke aus französischer Eiche

Alte Dachbretter

Holzböden und Dielenböden

Fußboden aus Alteiche

Eichenboden

Fußboden aus Amerikanischer Kiefer

Wandverkleidung aus Holz

Holzverkleidung Fassade

Fassadenverkleidung Eiche

Menü

Morgen ab 08:00 Uhr geöffnet

+31(0) 488 455 025

de
  • carousel image
  • carousel image
  • carousel image
  • carousel image
  • thumbnail image
  • thumbnail image
  • thumbnail image
  • thumbnail image

Altholzdecke aus französischer Eiche

vorrätig

Holzart
Französische Eiche
Holzverarbeitung
gehobelt / gebürstet
Anmeldung
Dachbretter
Besuche im Holzlager

Fragen hierzu Altholzdecke aus französischer Eiche?

WhatsApp

Die Dachbretter aus französischer Eiche werden mit einer Halbholzverbindung gehobelt. Die Dielen eignen sich daher als Dachschalung oder als Wandverkleidung.

Dachbretter aus Eiche

Dachschalung aus Eichenholz wird traditionell von Dachdeckern auf die Pfetten oder Sparren eines Daches aufgebracht. Es ist also die unterste Schicht des Daches, die vom Wohn- oder Wohnraum gut sichtbar ist. Die Funktionen: Winddichtigkeit des Daches, Isolierung und der Untergrund, auf dem die Dacheindeckung ruht. Wenn Sie sich für eine Holzterrasse entscheiden, ist Fichte oder Kiefer eine häufig gewählte Holzart in den Niederlanden. Es ist auch möglich, sich für eine Dacheindeckung aus Eichenholz zu entscheiden. Besonders wenn zusätzlich Eichenbalken oder -binder gewählt wurden, ergänzen sich die Eichen-Dachdielen: Sie ergeben ein schönes Ganzes.

Eiche Falzteile

Neben der Bezeichnung Dachdeckerbohlen für diese Holzart werden sie auch als Eichenfalzteile bezeichnet. Durch die sogenannte Fachwerkverbindung gleiten die Dielen beim Verarbeiten einfach ineinander. Durch diese dichte Verbindung gibt es keine durchsichtigen Nähte und die Dachhaut ist von innen nicht sichtbar.

Eichendecke

Deckenverkleidungen aus Eichenholz können einem Raum eine warme Ausstrahlung verleihen. Es ist auch möglich, auf der horizontalen Balkenlage einen Geschossboden aus Eiche zu verlegen. Die Dielen können dann sowohl von unten als auch von oben sichtbar sein. In Verbindung mit der Festigkeit wird oft eine Dicke von 3 bis 4 Zentimetern gefordert.

 

 

modal image -